In einem Spiel auf Augenhöhe konnten wir uns mit dem notwendigen Einsatz, Wille und Kampfgeist letztendlich verdient drei Punkte einfahren.

Wie auch in den letzten Spielen hatten wir die Partie tiefstehend begonnen. Dies führte dazu, dass sich der Gegner mehr Ballbesitz erspielen konnte. Nach den ersten Minuten konnte sich die Mannschaft stabilisieren und war dadurch besser aufgestellt. Von den daraus folgenden ersten Chancen, gelang es der Mannschaft eine zu nutzen. Als Mario Lutz, durch sein konzentriertes Spiel, den Rückpass eines Abwehrspielers der TSG an den Torwart abpasste und diesen gekonnt einnetzte (20.). Anschließend gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, bis zu einem scharfen Eckball der TSG. Dieser konnte von der Abwehr nicht direkt geklärt werden, was dazu führte, dass ein Gegenspieler frei vor dem Strafraum zum 1:1 abschließen konnte (35.). Die letzten 10 Minuten bis zur Pause war es eine hart umkämpfte Partie.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten, weiter. Nach einem Foul im Strafraum bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. David Baumgärtner verwandelte den Strafstoß souverän in der 60. Minute und brachte uns so die 2:1 Führung. Die TSG Heilbronn erhöhte von nun an den Druck nach vorne, was jedoch zu keinem Tor führte. Auch wir konnten uns Chancen erspielen, verpassten die Vorentscheidung allerdings. Die beste Chance dabei hatte Eddi Fritzler alias „The Hammer“ mit einem starken Fernschuss. Knapp wurde es nochmal, als ein Gegenspieler frei auf das Tor zulief. Hier gelang es André Zeigerer, den ersten Torversuch abzuwehren. Auch der Nachschuss konnte durch die Abwehr geklärt werden. Die letzten Minuten des Spiels waren eine Abwehrschlacht. Mit viel Leidenschaft verteidigten wir das Resultat und die Partie endete 2:1.

Fazit: Mit Kampf und Leidenschaft haben wir wieder ein knappes Spiel für uns entschieden. Spielerisch hat die Mannschaft noch etwas Luft nach oben, kämpferisch zeigt sie jedoch eine super Leistung!

Ausblick: Am kommenden Sonntag, 06.10. steht die Partie beim Aufstiegsaspirant Spvgg Heinriet an. Heinriet belegt aktuell mit fünf Siegen aus sechs Spielen den dritten Platz. Mit einer konzentrierten Leistung ist dennoch eine Überraschung für unser Team möglich. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Mit sportlichen Grüßen,

Daniel Zorzit und Kevin Freudling

Herren2: 6. Spieltag: TSV Talheim II –TSG Heilbronn II 2:1: Zweiter Heimsieg in Folge

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.