Am vergangenen Wochenende absolvierte unsere Mannschaft ihr Trainingslager in Talheim. Mit einer stattlichen Anzahl von 34 Spielern und einem entsprechenden Trainerstab wurde ab Freitagabend hochkonzentriert trainiert. Von der ersten Trainingseinheit waren Spieler und Trainer fokussiert und trugen damit im Endeffekt zu einem gelungenen Trainingslager bei.

Ein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren sportlichen Leiter Alexander Reinhardt, der sein Haus und Garten für das tägliche Frühstück(sbuffet) zur Verfügung gestellt hatte. Maßgeblich unterstützt wurde er hierbei von unserem Sternekoch im Team Mario Lutz, der uns jeden Morgen mit frischem Rührei, gebratenem Speck, Joghurt und Obst und vielen anderen Leckereien verköstigte. Ebenso bedanken möchten wir uns bei der Bäckerei Stoll und dem Metzger unseres Vertrauens Edmund Rumm für die Organisation der recht beachtlichen Mengen an Brötchen und Fleischkäse.

Auch das Wetter passte an diesem Wochenende und die Pausen nach den intensiven Trainingseinheiten wurden oftmals zur Regeneration im TSV Pool verbracht. Allen Spielern, Trainern, Funktionären und Helfern ein großes Dankeschön für die Organisation, den erbrachten Schweiß und die konzentrierte Leistungen. Dies war mit Sicherheit das beste und (hoffentlich auch erfolgreichste) Trainingslager in der jüngeren TSV Vergangenheit.

Spielberichte:
Getestet wurde am Trainingslager-Wochenende im Übrigen ebenfalls. Am Samstag trafen wir auf den letztjährigen Vizemeister der Kreisliga A2, die SGM Stein/Kochertürn/Neuenstadt. Offensichtlich waren die Gäste etwas ersatzgeschwächt angereist und so kamen wir zu einem deutlichen 6:0 Erfolg. In der ersten Halbzeit konnten wir nur eine unserer Chancen im Tor unterbringen. Eduard Lehmann erzielte in der 26. Minute den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit erhöhte unser aufgerückter Verteidiger Daniel Günes mit einem starken Kopfball auf 2:0 (49.). Zwischenzeitlich verflachte das Spiel dann etwas. Mit den Einwechslungen in den letzten 20 Spielminuten erhöhten wir dann noch einmal das Tempo. Innerhalb von 14 Minuten erzielten wir vier weitere Treffer. Hierbei durfte sich Julian Bertsch doppelt in die Torschützenliste eintragen. Die weiteren beiden Treffer erzielten Florian Winzig und Oliver Kreh. Stellenweise spielten wir uns in einen wahren Rausch und kombinierten uns sehenswert in die gegnerische Hälfte. Die Angriffe schlossen unsere Jungs dann oft mit präzisen Schüssen ab. Alles in allem war dies ein hochverdienter und klarer 6:0 Sieg.

Am Sonntag empfingen wir die zweite Mannschaft der Sportfreunde Lauffen mit unserem ehemaligen Trainer Andreas Scholl. Am Ende trennten wir uns mit einem versöhnlichen 2:2 Unentschieden. Zwar waren wir in den ersten 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, mehr als zu einer knappen 1:0 Pausenführung nach einem Eigentor reichte es jedoch nicht. Auch in dieser Partie ließen wir in einigen Situationen unsere spielerische Klasse aufblitzen. Im zweiten Durchgang ging uns etwas die Luft aus. Lauffen kam danach besser ins Spiel und konnte sich ebenfalls Torchancen herausspielen. Dennoch gelang uns durch einen tollen Abschluss von Marc Honisch der Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 (59.). Direkt im Gegenzug mussten wir allerdings den Anschlusstreffer der Gäste nach einem schönen Lupfer hinnehmen (60.). Den nicht unverdienten Ausgleich erzielten die Lauffener dann in der 88. Minute nach einer sehenswerten Einzelaktion ihres Kapitäns. So endete die Partie nach 90 Minuten mit einem 2:2.

Fazit: In beiden Partien sah man erste Effekte der letzten Trainingseinheiten. Ob Standards oder Torabschlüsse – wir konnte hierbei erste Erfolge feiern. Nun gilt es den Schwung aus den intensiven Trainingseinheiten und den guten Testspielergebnissen mitzunehmen, um auch weiterhin positive Ergebnisse erreichen zu können. Nahezu alle Spieler stehen unserem Trainer Jorc Abraham zur Verfügung. Er hat die Qual der Wahl!

Zweite Mannschaft: Ein großes Kompliment gilt auch unserer zweiten Mannschaft. Auch hier hat die komplette Mannschaft am Trainingslager teilgenommen und sich dadurch weiter einspielen können. Bis zu einem wirklich eingespielten Team muss man allerdings noch etwas Geduld aufbringen. Am Sonntag durfte auch die zweite Mannschaft ein Spiel austragen und empfing die zweite Mannschaft des Bezirksligisten SG Stetten-Kleingartach (B3). Gegen ein erfahrenes und abgezocktes Gästeteam musste unsere zweite Mannschaft ein wenig Lehrgeld bezahlen und verlor am Ende mit 1:4. Dennoch haben uns als Verantwortliche die bisherigen Leistungen der zweiten Mannschaft überzeugt und wir sind froh den Schritt mit der Meldung in der Kreisliga B1 gemacht zu haben.

Ausblick: Am kommenden Wochenende stehen weitere harte Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Am Samstag, den 10.08. fordern wir den Nachbarn aus der Bezirksliga, den SC Ilsfeld. Spielbeginn in Talheim ist um 17.00 Uhr. Am Sonntag, den 11.08. sind wir dann zu Gast beim Bezirksligisten aus dem Rems-Murr-Kreis, der SG Schorndorf. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr. Wie Sie sehen, suchen wir uns für die Vorbereitung keine einfachen Gegner aus. Nur wenn wir uns mit besseren Mannschaften messen, können wir uns auch verbessern!

Unsere zweite Mannschaft bestreitet am Sonntag, den 11.08. ein Testspiel gegen die TG Böckingen II. Spielbeginn in Talheim ist bereits um 11.00 Uhr.

Wir würden uns freuen, Sie bei den anstehenden Testspielen begrüßen zu dürfen.

Da in der kommenden Woche kein Mitteilungsblatt erscheint, lesen Sie die Spielberichte erst am Ende der KW 34. Parallel halten wir Sie auf unserer Homepage und Facebookpage auf dem Laufenden.

WICHTIGER HINWEIS ZU DEN DAUERKARTEN: Trotz zweier Mannschaften, die in Konkurrenz spielen, werden wir die Dauerkartenpreise nicht erhöhen. Ab diesem Wochenende bekommen Sie in gewohnter Manier Ihre personalisierte Dauerkarte bei Siegfried „Sigges“ Grasi. Wir freuen uns auf eine aufregende und hoffentlich erfolgreiche Saison für unseren TSV.

Mit sportlichen Grüßen,

Oliver Kreh

Herren1+2: Tolles Trainingslager in Talheim

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.