Vorschau: MATCHDAY

Heute, 01.09.2019 – Heimspieltag in Talheim

Kreisliga B1 13.15 Uhr: TSV Talheim 2 – TSV Weinsberg

Kreisliga A1 15.00 Uhr: TSV Talheim 1 – SV Blau / Weiß Heilbronn

Spielbericht Herren1: Gelungener Saisonauftakt

Türkspor Neckarsulm II – TSV Talheim 1 1:5

Tore: 2x J. Bertsch, 2x D. Günes, M. Lutz

Durch eine vor allem in der ersten Halbzeit starke Leistung konnten wir unser erstes Spiel verdient mit 5:1 für uns entscheiden. Über die gesamte erste Hälfe waren wir drückend überlegen, führten jedoch „nur“ 3:1.

Schon in der Anfangsminute hätten wir beinahe die frühe Führung erzielt. Oliver Kreh scheiterte mit seinem Schuss aus der zweiten Reihe am gut parierenden Keeper. Auch der anschließende Eckball sorgte für Gefahr. Der frühe Führungstreffer lag in der Luft. Dennoch kam alles anders. Ein sauber ausgespielter Konter von Türkspor sorgte für das Gegentor in der 9. Minute. Kurze Zeit später konnte Julian Bertsch nach einer schönen Flanke zum 1:1 ausgleichen (13.). Danach erspielten wir uns Chancen im Minutentakt. Zweimal Pfosten, einmal Latte, oftmals knapp am Tor vorbei – wir hätten früh für klare Verhältnisse sorgen können, doch es dauerte bis zur 42. Minute ehe Daniel Günes per Kopf zum 2:1 traf. Unmittelbar vor der Halbzeit erhöhte Julian Bertsch auf 3:1 (45.). Es war sicherlich – und dies trotz der heißen Temperaturen – eine unserer besten Halbzeiten in den letzten Monaten.

Man merkte uns im zweiten Abschnitt das Tempo der ersten Halbzeit an. Die Bälle wurden oftmals zu schnell wieder verloren, nach vorne spielten wir nicht mehr ganz so zielstrebig und auch einige vermeidbare Fehlpässe unterliefen uns. Kurzum Türkspor Neckarsulm kam wieder besser in die Partie, war aber nur selten wirklich gefährlich. Die Weitschüsse und Freistöße stellten unseren Keeper Dennis Sausenthaler vor keinerlei Probleme. Durch einen sauberen Konter in der 71. Minute erzielte Mario Lutz das 4:1 was gleichzeitig auch die Entscheidung war. Den Treffer zum 5:1 Endstand markierte Daniel Günes mit seinem zweiten Treffer in der 79. Minute.

Fazit: Mit einem verdienten und klaren 5:1 Auswärtssieg startet unsere Team in die Meisterschaft. Mit einer konsequenteren Chancenauswertung hätten wir uns vieles leichter machen können, dennoch macht dieser Auftritt Lust auf mehr. Auch wenn wir noch ganz am Anfang dieser Saison sind, geht es schon heiß her. Wir spielen in den kommenden Wochen gegen direkte Mitfavoriten, die das Ziel „Meisterschaft/oben mitspielen“ auch offensiv ausgegeben haben. Es ist enorm wichtig in diesen Partien eine entsprechende Leistung abzurufen.

Ausblick: Mit dem deutlichen 5:0 Erfolg über den TV Flein im ersten Spiel sorgte Blau/Weiß Heilbronn für ein Ausrufezeichen. Gerade am Anfang einer Saison sind unsere nächsten Gegner immer sehr gut aufgestellt und motiviert. Mit dem Sieg in der ersten Partie haben sie nun erst einmal die Tabellenführung übernommen. Ob dies auch nach dem nächsten Spieltag so ist, werden wir sehen. Uns erwartet eine spielstarke und aggressive Mannschaft. Es wird wichtig sein, dagegen zu halten und die Chancen konsequent zu nutzen. Spielbeginn am Sonntag, 01.09.2019 in Talheim ist wie gewohnt um 15.00 Uhr.

Dauerkarten: Unser Freund und Gönner Siegfried „Sigges“ Grasi verteilt momentan bereits fleißig die Dauerkarten. Bitte gehen Sie auf ihn zu, falls Sie Ihre Dauerkarte noch nicht bezahlt und bekommen haben. Trotz zweier Mannschaften, die in Konkurrenz spielen, haben wir die Dauerkartenpreise nicht erhöhen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung zum ersten Heimspieltag der Saison

Mit sportlichen Grüßen,

Oliver Kreh

Spielbericht Herren2: Auftaktniederlage gegen Favoriten:

TSV Lehrensteinsfeld – TSV Talheim 2: 4:1

Tor: M. Stapf

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Unsere zweite Mannschaft startete in die B-Liga und musste gleich gegen einen möglichen Aufstiegsanwärter in Lehrensteinsfeld antreten. Bei sommerlichen 30 Grad kam die Mannschaft gut in die Partie. Die ersten 15 Minuten gehörten unseren Jungs. Durch gute Balleroberungen im Mittelfeld konnten wir dreimal frei vorm gegnerischen Tor auftauchen, doch leider fehlte uns die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Lehrensteinsfeld versuchte es immer wieder über die schnellen Außenspieler, blieb jedoch ohne größere Gefahr. In der 17 Minute gelang es den Hausherren dann doch. Durch eine Flanke auf die Strafraumgrenze und eine Volleyabnahme des Stürmers ging Lehrensteinsfeld in Führung. Leicht geschockt durch diesen Gegentreffer versuchten wir an die ersten 15 Minuten anzuknüpfen. Dies gelang uns jedoch nur in Teilen und deshalb mussten wir vor der Pause den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Wieder konnten sich die Hausherren über die Außenbahn durchsetzen. Eine gute Flanke nutzte der gegnerische Stürmer und köpfte aus rund fünf Metern ein.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir unbedingt den Anschlusstreffer erzielen. Leider fehlte uns in dieser Phase die Durchschlagskraft. Lehrensteinsfeld übernahm immer mehr die Initiative über das Spiel und somit mussten wir in der 68. Minute den dritten Gegentreffer hinnehmen. Nach diesem Rückstand verloren wir die Orientierung in unserer Defensive und Lehrensteinsfeld kam zu immer hochkarätigeren Chancen. Sieben Minuten nach dem 0:3 erhöhte die Heimmannschaft auf 0:4. Nun war Schadensbegrenzung angesagt! Benjamin Binnig nahm in dieser Situation das Zepter in die Hand und ordnete die Mannschaft. In der 78. Minute fassten wir nochmals den Mut und preschten nach vorne. Durch eine klasse Balleroberung im Mittelfeld wurde Maximilian Stapf in Szene gesetzt. Dieser hämmerte den Ball ins obere rechte Toreck und erzielte somit den Ehrentreffer. Danach passierte nichts mehr und die Parte endete 4:1 für Lehrensteinsfeld.

Fazit: Viele Ansätze haben gezeigt, dass unsere Mannschaft auch mit den Favoriten mithalten kann. Vor allem die Anfangsphase macht Mut. Dennoch hat der Spielverlauf auch gezeigt, dass sich vergebene Torchancen relativ zügig rächen können. Die Moral und der Einsatz passen. Mit dieser Einstellung werden wir auch Erfolge feiern können.

Ausblick: Am kommenden Sonntag empfangen wir den TSV Weinsberg. Dieser hat am vergangenen Wochenende einen Traumstart hingelegt, indem er 8:1 gegen den TV Flein 2 gewann. Sicher ist, leicht wird diese Partie nicht, jedoch sind wir heiß darauf dem heimischen Publikum eine gute Partie zu liefern. Anpfiff ist um 13.15 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen

Moritz Tschöke

Herren1+2: Auf in den 2. Spieltag

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.