Bei bestem Fußballwetter wurde diese Partie zur Verwunderung aller auf dem KUNSTRASEN ausgetragen. Die Aussage der TSG Verantwortlichen, die Sprengleranlage sei defekt, wurde bereits beim Reservespiel entkräftet als plötzlich diese anfing Wasser auf den Rasenplatz zu spritzen. Mit einer gehörigen Portion Wut ging es also für unsere Mannschaft ins Derby.
Das Spiel entwickelte sich zu einer hitzigen Partie und war geprägt von vielen Fouls. Beide Mannschaften kamen zu ersten Torgelegenheiten. Den Führungstreffer mussten wir dann Mitte der ersten Halbzeit hinnehmen. Nach einer Flanke konnte der TSG Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den berechtigten Elfmeter verwandelte der TSG Spieler sicher zur 1:0 Führung. Nur kurze Zeit später gab es eine ähnliche Situation, dieses Mal im Strafraum der TSG. Nach einem Eckball stützten sich gleich zwei TSG Akteure bei Tizian Neutz auf, leider blieb der Pfiff des Schiedsrichters aus. Mit einem knappen 1:0 Rückstand wurden anschließend die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang legte unsere Mannschaft eine Schippe drauf und war ab dann die spielbestimmende Mannschaft. Zuerst konnte der TSG Torwart noch die eine oder andere brenzlige Situation klären. In der 55. Spielminute war es dann soweit. Mit etwas Glück fand der Schuss von Kevin Berg im gegnerischen Verteidiger einen Abnehmer. So erzwangen wir durch ein Eigentor den 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit wurde das Spiel noch hitziger. Für den negativen Höhepunkt sorgte der TSG Spielertrainer, der sich mit einer glatten roten Karte vom Spielfeld verabschiedete. Durch die Überzahl kamen wir zu weiteren Torchancen. Eine davon nutzte Stürmer Sandro Reutter mit einem strammen Schuss zur umjubelten 2:1 Führung. In den Schlussminuten sah ein weiterer TSG Akteur sowie unser Mittelfeldmotor Marc Honisch (fehlt damit im nächsten Spiel) die gelb-rote Karte. Am Ende verteidigte unsere Mannschaft geschickt die knappe Führung und den damit verbundenen Derbysieg.

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung feiern unsere Jungs den ersten Saisonsieg gegen einen unangenehmen Gegner. Gerade im zweiten Durchgang konnte man sich noch einmal steigern und die Partie drehen. Dieses Selbstbewusstsein müssen wir nun für die anstehenden Herausforderungen nutzen, um einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen.

Ausblick: Bereits diesen Sonntag, 04.09.2016, steht für unsere Jungs das nächste schwere Derby an. Wir empfangen den TV Flein, der sicherlich nach einer starken Rückrunde in der letzten Saison zu den Mitfavoriten zählt. Mit einem Sieg über Abstatt (2:0) sind auch unsere Gegner gut in die Saison gestartet. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in Talheim (Reserve spielfrei).

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung zum nächsten Derby.

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: TSG Heilbronn – TSV Talheim 1:2: Derbysieg im ersten Saisonspiel

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.