Mit einem klaren 7:0 Heimerfolg setzen unsere Jungs ein dickes Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. Scheinbar sind wir nach einer kurzen Schwächephase rechtzeitig zum finalen Saisonendspurt in Form. Die nächsten beiden Spiele sind nun bereits vorentscheidend.

Anders als in den Spielen zuvor, benötigte unsere Truppe keine Zeit um ins Spiel zu finden. Oliver Kreh sowie Benjamin Binnig hatten bereits nach wenigen Spielminuten gute Chancen zur frühen Führung. Blau / Weiß versuchte über lange Bälle in die Gefahrenzone zu kommen, doch unsere Abwehrreihe stand gewohnt sicher. Nach schöner Vorarbeit von Julian Bertsch über die linke Seite schloss Oliver Kreh gezielt zum 1:0 in der 29. Minute ab. Nur vier Minuten später schickte Oliver Kreh, Florian Winzig über die rechte Seite in den Sprint. Seine Hereingabe wurde vom Torhüter vor die Füße von Tobias Menschl geklärt, der sicher zum 2:0 einschob. Weitere gute Chancen blieben bis zur Pause ungenutzt. Mit dem 2:0 waren die Gäste noch gut bedient.

Im zweiten Durchgang knüpften wir nahtlos an die gute Leistung aus der ersten Hälfte an. Tobias Menschl sorgte in der 51. Minute mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Für das 4:0 sorgte Toptorjäger Julian Bertsch per Foulelfmeter in der 57. Minute. Nun waren die Gäste mehr mit sich, als mit dem Spiel beschäftigt. Nach einer Tätlichkeit und einer Beleidigung war Blau / Weiß auf einmal nur noch zu neunt. Wir verwalteten die komfortable Führung und konnten einige Kräfte für die kommenden Aufgaben sparen. Mit zwei weiteren Toren durch Julian Bertsch schraubten wir das Ergebnis weiter in die Höhe (78. und 84.). Den Schlusspunkt setzte kurz vor Ende der Partie Mittelfeldspieler Marc Honisch per strammen Schuss ins kurze Eck.

Fazit: Durch eine konsequente und gute Leistung konnten wir die Gäste früh unter Druck setzen. Kurz nach der Halbzeit war die Partie entschieden. Zahlreiche weitere gute Torchancen ließen wir ungenutzt, ein zweistelliges Ergebnis wäre durchaus möglich gewesen. Die Gäste von Blau / Weiß konnten uns in dieser Partie nichts entgegensetzen.

Ausblick: Vor uns liegt die nächste wegweisende Partie. Wir sind am morgigen Sonntag, den 06.05. zu Gast beim Tabellendritten SGM Erlenbach / Binswangen. Um den Druck auf Verfolger Abstatt hoch zu halten, müssen wir etwas Zählbares in Erlenbach mitnehmen, am besten drei Punkte. Erlenbach befindet sich aktuell zehn Punkte hinter dem Zweiplatzierten SC Abstatt, wohl zu viel, um noch einmal vorne eingreifen zu können. Dennoch wird unser nächster Gegner mit einer gehörigen Portion Motivation in die Partie gehen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15.00 Uhr. Spielbeginn der Reserve ist um 13.15 Uhr.

Wir hoffen auch weiterhin auf Eure treue Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: TSV Talheim – SV Blau / Weiß Heilbronn 7:0: Deutlicher Heimerfolg

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.