Unser letztes reguläres Saisonspiel führte uns zum VfL Eberstadt. Natürlich stand dieses Spiel ein Stück weit bereits im Schatten, da das wirklich schwere Spiel erst am Mittwoch darauf mit dem Relegationsspiel folgen sollte. Im Fokus stand die Schonung einzelner Spieler, um fit in das Spiel gegen den TGV Dürrenzimmern gehen zu können. Für beide Mannschaften ging es an diesem 30. Spieltag um nichts mehr. Eberstadt sicherte sich eine Woche zuvor mit einem Sieg in Löwenstein den Klassenerhalt und auch wir hatten Platz Zwei sicher. Dementsprechend entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen keine wahnsinnig ansehnliche Partie.

Nach wenigen Minuten hatte Tizian Neutz eine gute Chance, konnte den Schuss allerdings nur an den Pfosten setzen. Unsere Mannschaft hatte mehr Chancen ohne wahnsinnigen Druck auf Eberstadt auszuüben. Eberstadt konnte durch Konter ebenfalls immer wieder für Gefahr sorgen. Den Führungstreffer konnte unser A-Jugendspieler Benjamin Bitterlich in der 40. Minute erzielen. Vorausgegangen war eine schöne Vorarbeit über die rechte Seite durch Achim Monzel, der passgenau in die Mitte spielte und Benjamin Bitterlich gekonnt zur Führung ins lange Eck einschob. Mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit war unser Team agiler und konnte sich erste Torchancen erspielen. Genau in dieser Drangphase fiel allerdings nach einer Fehlerkette in der Defensive der Ausgleich. Zunächst konnte Keeper Dennis Sausenthaler den Schuss noch parieren, beim Nachschuss war er allerdings machtlos (54. Minute). Wir steckten nach dem Gegentor nicht auf und erhöhten nun noch einmal den Druck. Den erneuten Führungstreffer erzielte Jochen Sugg nach einem direkten Freistoß bei dem der Eberstädter Keeper nicht sehr glücklich aussah und sicherlich die Hauptschuld trägt (75. Minute). Im weiteren Verlauf hatten wir einige klare Torchancen, die wir leider nicht zur endgültigen Entscheidung nutzen konnten. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, da Eberstadt nicht aufsteckte.

Fazit: Durch die beiden Siege zum Ende der Saison konnten wir nochmal etwas Selbstvertrauen für die Relegation tanken und die eine oder andere kleinere Verletzungen auskurieren. Nun müssen wir in den hoffentlich drei Partien alles raushauen, um den Aufstieg schaffen zu können.

Ausblick: Es ist soweit: Es geht in die Relegation. Im ersten Entscheidungsspiel treffen wir auf den Vizemeister der Kreisliga A3, den TGV Dürrenzimmern. Das Spiel findet diesen Mittwoch, 13.06. in Leingarten statt. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Von dem Ausgang dieser Partie ist abhängig, ob wir gleich am Samstag, den 16.06. das zweite Entscheidungsspiel gegen die SGM Krumme Ebene (Vizemeister A2) spielen dürfen.

Auf unserer Homepage oder auf Facebook finden Sie weitere Informationen zu Uhrzeit und Ort der zweiten Partie, sollten wir das erste Spiel gewinnen können.

Bitte unterstützt uns bei diesen so wichtigen Partien und drückt uns die Daumen!

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: VfL Eberstadt – TSV Talheim 1:2: Sieg im letzten Punktspiel – JETZT RELEGATION!!!

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.