Resümee Hinrunde Saison 2020/2021

Das Jahr neigt sich nun mehr oder weniger dem Ende. Wir hoffen Sie hatten schöne, besinnliche und erholsame Weihnachtsfeiertage.

Fast das gesamte Jahr 2020 stand im Schatten eines kleinen unsichtbaren Virus, der unseren gesamten Alltag – ob privat oder geschäftlich – maßgeblich beeinflusst hat. Wir mussten nie dagewesene Einschränkungen akzeptieren, durften unsere lieben Verwandten und Bekannten nur mit Abstand treffen. Der Fußball ist in dieser Zeit, sicherlich zu Recht, in den Hintergrund gerückt. Erst nachdem die Infektionszahlen Mitte des Jahres auf einem beruhigenden Niveau waren, konnten wir wieder einsteigen und auf den Platz zurückkehren. Die Saison 2019/2020 wurde hierbei nicht bis zu Ende gespielt, sondern abgebrochen. Der Start in die Saison 2020/2021 fand unter Auflagen statt. Zuschauer mussten Zettel zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen, Spieler mussten in der Kabine auf Abstand gehen, Desinfektionsmittel wurde an mehreren Stellen zur Verfügung gestellt, es musste ein Hygienekonzept erstellt werden, damit der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden durfte und und und. Dies alles war für uns absolutes Neuland und ein hoher organisatorischer Aufwand. Erfreulicherweise ist uns bis jetzt kein einziger Corona-Fall innerhalb der Mannschaft bekannt.

Auch wenn wir nicht wissen, wie die Zukunft aussieht, möchten wir Sie auf den aktuellen Stand bringen und auf die bisherigen Spiele eingehen:

Nun gingen wir also nach einer kurzen und intensiven Vorbereitung in die neue Saison. Im Pokalspiel trafen wir auf den Ortsnachbarn aus Flein. Die Partie konnten wir trotz eines Trainingslagers an diesem Wochenende erfolgreich gestalten und zogen mit einem 3:0 in die zweite Runde ein.

Auch im ersten Ligaspiel wussten wir zu überzeugen. Gegen den SC Abstatt gewannen wir völlig verdient mit 5:0. Rückblickend war dies sicherlich eine unserer besten Leistungen in der gesamten Hinrunde. Auch in den nächsten Spielen konnten wir erfolgreich Punkte sammeln und setzten uns in der oberen Tabellenregion fest. Einziger bitterer Dämpfer war eine 0:2 Niederlage in Eberstadt. Diese schmerzt aufgrund unserer schlechten Leistung und der schlechten Leistung des Schiedsrichters bis heute. Im Oktober fanden wir dann wieder schnell in die Erfolgsspur und gewannen unsere Spiele gegen Obersulm und Wüstenrot II. Auch im Pokal lief es nach Plan. Nach Siegen in der zweiten Runde in Dürrenzimmern und in der dritten Runde in Güglingen „überwintern“ wir nun im Pokal. Wir hoffen natürlich, dass dieser Wettbewerb im Frühjahr 2021 weitergeführt wird und wir noch den einen oder anderen Erfolg feiern können.

Das letzte Spiel in diesem Jahr bestritten wir am 25.10.2020 in Flein – da wo auch die Saison mit dem Pokalspiel begonnen hatte. Erneut hieß der Sieger TSV Talheim. Auch in dieser Partie überzeugte unsere Mannschaft und gewann verdient mit 4:0. Die weiteren Spiele wurden aufgrund der behördlichen Anordnung ab 01.11.2020 abgesagt. Vier Spiele aus der Hinrunde sind damit noch offen.

Nach 9 Meisterschaftsspielen stehen wir mit 20 Punkten auf Rang 2 der Kreisliga A1. Neckarwestheim mit 24 Punkten steht an der Tabellenspitze. Das direkte Duell steht allerdings noch aus.

Unsere zweite Mannschaft spielt leider trotz eines sehr guten und breiten Kaders unterhalb der eigenen Möglichkeiten. Nach 8 Spieltagen steht unsere Reserve auf Rang 11. Bei all dem Potenzial innerhalb des Kaders muss das Ziel eigentlich ein Mittelfeldplatz (5-8) sein. Hier gilt es nach der Pause neue Motivation zu finden. In der letztjährigen Saison hatte man die ein oder andere vordere Mannschaft ärgern können.

Wir sind gespannt, wie die Entscheidung des WFV aussieht. Die Möglichkeiten sind in alle Richtungen offen:

1) Die komplette Saison normal durchspielen und diese verlängern

2) Die Hinrunde noch ausspielen und die Rückrunde in jeweils einer Aufstiegs- und Abstiegsrunde beenden (weniger Spiele als in Szenario 1)

3) Die Saison komplett abbrechen

Sicherlich ist die Entscheidung auch von der aktuellen Entwicklung in Deutschland und Baden-Württemberg abhängig. Ich persönlich halte eine Fortführung der Saison (Spielbetrieb) ab Mitte März für realistisch. Wir warten bis dahin ab und üben uns in Geduld.

Trotz all der Widrigkeiten bleiben wir optimistisch. Wir hoffen Sie bleiben es ebenfalls. Wir wünschen allen Spielern, Fans, Sponsoren und Mitmenschen von Herzen alles Gute und auch wenn es schon etwas abgedroschen klingt: Bleiben Sie gesund! Wir hoffen Sie starten gut ins Jahr 2021.

Mit sportlichen Grüßen,

Ihre Abteilungsleitung

Oliver Kreh / Benjamin Binnig

 

Abteilung Fußball: Aktive Herren: Happy New Year 2021

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.