Im Heimspiel gegen den TSV Löwenstein genügte unserer Elf eine durchschnittliche Leistung um die drei Punkte einzufahren und die Tabellenführung einzunehmen, da der direkte Konkurrent, der SV Sülzbach, spielfrei war.

Ab der ersten Minute versuchten wir die Gäste unter Druck zu setzen und konnten uns früh gute Torchancen erarbeiten. Bereits nach acht Minuten bediente Norman Krückhahn mustergültig Oliver Kreh, der nur noch zur frühen Führung einnicken musste. Diese Führung hätte uns eigentlich Sicherheit geben müssen, da nun Löwenstein offensiver hätte spielen müssen und wir so genügend Platz für Konter haben müssen. Die Freiräume nutzten wir leider nur schlecht aus. Immer wieder hätten wir uns durch clevere Konter aussichtsreiche Torchancen erspielen können, doch unsere Pässe in die Offensive bzw. unsere Abschüsse waren zu ungenau. Kurz vor der Halbzeit dann das 2:0 für unser Team. Ein langer Freistoß von Tizian Neutz findet am langen Pfosten Oliver Kreh, der den Ball in den Fünfmeterraum zurücklegt. Zuerst verpassen mehrere Spieler ehe Jochen Sugg den Ball kompromisslos ins Löwensteiner Tor schießt und so für das 2:0 sorgt (43. Minute). Im direkten Gegenzug reagiert unser Keeper Dennis Sausenthaler im 1-gegen-1 prächtig und verhindert den Anschlusstreffer der Gäste. Trotz des Halbzeitergebnisses von 2:0 konnten wir mit unserer spielerischen Leistung nicht wirklich zufrieden sein.

In der zweiten Halbzeit wollten wir mit einem dritten Treffer früh für klare Verhältnisse sorgen. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte wirkten wir zu unruhig und waren nicht präzise genug im Spiel nach vorne. Das 3:0 konnten wir erneut nur über einen Standard erzielen. Jochen Sugg mit einem perfekt langen Ball auf Oliver Kreh, der den Ball optimal aufs lange Löwensteiner Eck köpfte. Gegenspieler und Torwart waren chancenlos (62. Minute). Dies war zugleich die Vorentscheidung. Die eingewechselten Stürmer Julian Bertsch, Benjamin Bitterlich und Nico Iakovidis versuchten weitere Tore zu erzielen, verpassten allerdings trotz schöner Kombinationen einen vierten Treffer. Da unsere Defensive wie in den vergangenen Spielen extrem sicher stand, kam auch Löwenstein zu keinem Treffer und es blieb bei einem souveränen wenn auch weniger glanzvollen 3:0 Heimsieg.

Fazit: Gegen einen eher schwächeren Gegner genügte eine mittelmäßige Leistung zu drei sicheren Punkten. Erneut bleibt unsere Defensive ohne Gegentor und findet sich immer besser zu Recht. Mit diesem Sieg übernehmen wir die Tabellenführung, die wir nun halten und möglichst sogar ausbauen sollten, um den Druck auf unsere Verfolger hoch halten zu können.

Durch die Absage der Löwensteiner Reserve gewinnt unsere zweite Mannschaft ohne Spiel mit 3:0 und bleibt somit weiterhin auf Rang 3. Unsere Jungs hätten sicherlich gerne gespielt, auch weil die Form gerate absolut top ist und die Leistung im Training passt.

Ausblick: Diesen Sonntag, den 21.10. sind wir zu Gast beim Aufsteiger FC Obersulm. Die Obersulmer befinden sich mit lediglich sieben Punkten auf Tabellenplatz 13 und tun sich noch etwas schwer in dieser Liga. Wir müssen dieses Auswärtsspiel seriös und konzentriert angehen und die drei Punkte einfahren. Ein Sieg ist Pflicht, um keine Punkte liegen zu lassen. Spielbeginn in Affaltrach ist um 15.00 Uhr. Unsere Reserve bestreitet ihr Spiel um 13.15 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: 9. Spieltag: TSV Talheim – TSV Löwenstein 3:0: Arbeitssieg gegen schwache Gäste

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.