Zum dritten Spieltag empfingen wir die Sportfreunde Neckarwestheim, die durch ihre beiden Auftaktsiege die Tabellenführung übernommen hatten. Unsere Mannschaft lauerte mit einem Sieg und einem Unentschieden auf den Verfolgerplätzen.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel ohne viel Mittelfeldgeplänkel. Beide Teams suchten immer wieder den schnellen Weg in Richtung gegnerisches Tor. Neckarwestheim war technisch die bessere Mannschaft, dafür schalteten wir immer wieder nach Ballgewinn über unsere Außenbahnen schnell um. Nach einem flach getretenen Freistoß von Eduard Lehmann von der Außenbahn verpassten mehrere Spieler den Ball. Am Ende lenkte der Neckarwestheimer Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor (17.). Die Antwort der Gäste ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Bei einem Freistoß hatten wir noch Glück als der Ball an den Pfosten prallte. In der 26. Minute wurden wir dann ausgekontert und kassierten den Ausgleich. Direkt danach war unser Keeper Dennis Sausenthaler bei einem erneuten Torschuss auf seinem Posten. In dieser Phase standen wir für kurze Zeit nicht gut und hatten Glück nicht in Rückstand zu geraten. Danach gelang es uns wieder mehr am Spiel teilzunehmen und das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Nach einem Ballgewinn wurde Sandro Reutter nicht energisch genug angegriffen. Bei seinem Schuss mit dem Außenriss von der Strafraumkante war der gegnerische Keeper chancenlos (35.) – ein klasse Tor. Der Torschütze bediente fünf Minuten später Oliver Kreh, der nach einem Eckball zum 3:1 einköpfte (40.). Nach einem sehr effizienten Auftritt wurden beim Zwischenstand von 3:1 die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang war Neckarwestheim erneut die agilere Mannschaft ohne unsere souverän stehende Defensive wahnsinnig in Bedrängnis zu bringen. Durch unsere schnellen Außenbahnspieler konnten wir immer wieder für Entlastung für unsere Abwehr und gleichermaßen Gefahr bei unseren Gegnern sorgen. Einen Konter spielten wir sauber aus. Eduard Lehmann fand den einlaufenden Sandro Reutter, der souverän zu seinem zweiten Treffer einschob (53.). Im weiteren Spielverlauf schafften wir es zu selten den Ball in der Offensive zu halten. Neckarwestheim erhöhte mehr und mehr den Druck, konnte glücklicherweise aber erst unmittelbar vor Schluss den Anschlusstreffer zum 4:2 erzielen (85.). Bei diesem 4:2 blieb es dann auch. Ein Riesenlob an unsere Viererkette (Florian Winzig, Jochen Sugg, Horst Schuster, Tizian Neutz) und unsere beiden Sechser (Norman Krückhahn und Thomas Stankalla), die diese Führung mit vollem Einsatz bis zum Schluss gegen eine der stärksten Sturmreihen verteidigte. Speziell Tizian Neutz gilt es hier hervorzuheben. Seine rechte Abwehrseite hatte er voll und ganz im Griff und verlor nahezu keinen seiner Zweikämpfe. Klasse Leistung Tizi!

Fazit: Trotz einiger Umstellungen aufgrund von Urlaub und Verletzungen fand unsere Mannschaft schnell zueinander und konnte aufgrund einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung die drei Punkte in Talheim behalten. Die starke Neckarwestheimer Offensive wurde von unserer Defensive gut in Schach gehalten. Dieser Auftritt macht Mut für die nächsten Spiele gegen die anderen unmittelbaren Konkurrenten.

Ein Dankeschön an unseren Gönner Klaus Blaser für einen leckeren Kasten feinstes Bier als Siegprämie und Motivation für die nächsten Spiele!

Mit einem 2:1 feierte unsere Reserve den zweiten Sieg im zweiten Spiel und steht zusammen mit drei weiteren Teams am oberen Ende der Tabelle. Glückwunsch Jungs zum zweiten Derbysieg an diesem Tag!

Ausblick: Nun geht es für unsere Jungs Schlag auf Schlag. Nächsten Sonntag, den 16.09. steigt das nächste Derby. Wir sind zu Gast beim SV Blau / Weiß Heilbronn. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15.00 Uhr. An diesem Tag ist unsere Reserve spielfrei. Dafür findet das Nachholspiel unserer Reserve gegen die TSG Heilbronn vom ersten Spieltag am 18.09. um 19.00 Uhr statt (Sportplatz Hänfe).

Der nächste Spieltag unserer ersten Mannschaft ist dann auf Donnerstag, den 20.09. um 19.00 Uhr angesetzt. Gegner ist der SC Ilsfeld II. Das Spiel findet auf dem oberen Platz in Talheim (Hänfe) statt.

Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Derbys. Drückt unserem TSV die Daumen!

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: 3. Spieltag: TSV Talheim – Spfr. Neckarwestheim 4:2: Derbysieg dank geschlossener Mannschaftsleistung

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.