Dadurch dass die TSG-Truppe über den Saisonwechsel weitestgehend zusammengehalten wurde, merkte man an, dass die Gäste recht spielstark und eingespielt waren. Entsprechend kontrollierte die TSG zunächst die Partie. Wir waren nach vorne oft zu ungenau und zu langsam und konnten so die TSG nur selten in Bedrängnis bringen. Die Gäste nutzten einen ungenau herausgespielten Ball aus der Defensive um Mitte der ersten Halbzeit in Führung zu gehen (32. Minute). Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel.

Im zweiten Durchgang erhöhten wir nun den Druck und kamen zu ersten Gelegenheiten. Die TSG musste aufgrund des Tempos aus der ersten Halbzeit etwas Luft holen. Nach einem Eckball durch den eingewechselten Julian Bertsch stand Oliver Kreh goldrichtig und köpfte zum Ausgleich ein (58.). Nun waren wir am Drücker und konnten uns über die Außenbahnen immer wieder gut durchsetzen. Die TSG war durch Konter ebenfalls gefährlich. Eine erneute Standardsituation nutzten wir dann zum Ausgleich. Ein lang geschlagener Freistoß von Jochen Sugg köpfte Oliver Kreh direkt vor die Füße von Julian Bertsch, der den Ball aus kurzer Distanz souverän im TSG-Tor unterbrachte (81.). Leider hielt diese Führung nur zwei Minuten. Einen clever herausgeholten Freistoß unmittelbar vor unserem Strafraum schoss der TSG-Spielertrainer präzise ins Torwarteck. Unser Keeper hatte auf einen Schuss über die Mauer spekuliert und kam so nicht mehr an den Ball (83.). In der Schlussminute wurde es dann nochmal turbulent. Circa 20 Meter vor dem Tor bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Diesen zirkelte Oliver Kreh scharf um die Mauer. Der TSG-Keeper konnte parieren, ebenso konnte er den Nachschuss unseres heranstürmenden Stürmers Nico Iakovidis abblocken. Den nächsten Nachschuss von Norman Krückhahn wehrten Torwart und Abwehrspieler über das Tor ab. Der anschließende Eckball brachte leider ebenfalls nicht die erneute Führung.

Fazit: Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben wir uns den Punkt verdient. Natürlich hätten wir auch das 3:2 mitgenommen, auch wenn dieses schmeichelhaft gewesen wäre. Schlussendlich war es eine gerechte Punkteteilung gegen einen spielstarken Gegner.

Ausblick: Diesen Sonntag, den 02.09. sind wir zu Gast beim VfL Eberstadt. Mit einem 2:1 Auswärtssieg sind die Eberstädter gegen den Bezirksligaabsteiger Türkiyemspor Obereisesheim gut in die neue Saison gestartet. Mit den Eberstädtern bekommen wir es mit einer kampfstarken und jungen Truppe zu tun, die sicherlich versuchen wird die Punkte zu Hause zu behalten. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15.00 Uhr. Zuvor bestreitet unsere Reserve ab 13.15 Uhr ihre erste Partie in dieser Saison.

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Kreh

Herren1: 1. Spieltag: TSV Talheim – TSG Heilbronn 2:2: Gerechtes Unentschieden zum Saisonauftakt

Anonyme Kommentare werden gelöscht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.